OSZ Wirtschaft und Sozialversicherung /E-Phase

Fach: Rechnungswesen /Hd/Wn

 

LA 1: Einführung in das industrielle Rechnungswesen
LE 2: Bestandsverändernde Geschäftsvorfälle   ÜBUNG 3

 

 


Anfangsbestände:

Grundstücke und Gebäude          2 250 000,--              Geschäftsausstattung   54 500,--
Kasse                                                     27 500,--               Postbank                         7 200,--
Fuhrpark                                             151 500,--              fertige Erzeugnisse       47 500,--
Rohstoffe                                            280 000,--              Eigenkapital                        ?
Forderungen a. LL                                6 000,--               Darlehensschulden       66 000,--
Bank                                                    221 000,--              Verbindlichkeiten a. LL 55 000,--
Betriebsstoffe                                         4 900,--               Maschinen                  350 000,--

Hilfsstoffe                                              22 000,--               Hypothek                 1 250 000,--

 
Geschäftsvorfälle:

  1. Barabhebung vom Bankkonto 2 000,--
  2. Rohstoffeinkauf auf Ziel 4 600,--
  3. Ein Kunde begleicht Rechnung per Banküberweisung 4 100,--
  4. Wir kaufen einen Computer bar 3 500,--
  5. Wir bezahlen eine fällige Liefererrechnung per Postbank 5 100,--
  6. Verkauf eines gebrauchten Pkw, 4 500,-- (bar)
  7. Einkauf einer Schreibmaschine (BGA) per Bankscheck 650,--
  8. Forderungen werden durch Bareinzahlung beglichen 750,--
  9. Aufnahme eines Darlehens,

Bankgutschrift 7 000,--

Barauszahlung 3 000,--

  1. Rohstoffeinkauf

auf Ziel 2 500,--

bar 2 000,--

  1. Teilrückzahlung des Darlehens durch Banküberweisung  5 000,--
  2. Verkauf einer gebrauchten Fertigungsmaschine

auf Ziel 1 800,--

gegen Bankscheck 1.200,--

bar 800,--

 

  1. Wir begleichen eine Liefererrechnung

bar 900,--

per Banküberweisung 2 000,--

  1. Umwandlung einer Liefererverbindlichkeit in eine Darlehensschuld 3 000,--

 

 

Aufgaben:

·         Ermitteln Sie die Höhe des Eigenkapitals!

·         Richten Sie die Bestandskonten einschließlich EBK ein!

·         Eröffnen Sie alle Konten über das EBK!
Geben Sie die Eröffnungsbuchungssätze im Grundbuch an!

·         Bilden Sie zu den 15 Geschäftsvorfällen die entsprechenden Buchungssätze!

·         Buchen Sie in den Konten (Sachbuch)!

·         Schließen Sie alle Konten ab, auch das SBK!

·         Geben Sie die Abschlussbuchungssätze im Grundbuch an!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

C:\Eigene Dateien\RECHNUNGSWESEN\E-Phase\LA 1 Grundlagen der Buchführung im Industriebetrieb\LE 1.2 Bestandsverändernde Geschäftsvorfälle\Übg. 3 Geschäftsgang.docErstelldatum 25.04.2007 17:28:00